Stationärer Bereich - Freizeit- und Fördergruppen

Allgemeines

IMG 1813Die Freizeit des einzelnen Kindes / Jugendlichen, die oft als persönlich verfügbare, bedürfnisorientierte Zeit gesehen und erlebt wird, soll je nach Entwicklungsstand des Kindes / Jugendlichen in   einem sinnvollen Verhältniszwischen Spontanität und Planung stehen. Hierbei werden verschiedene Ziele berücksichtigt: Die Jugendlichen sollen lernen, eigenständig und selbstverantwortlich mit ihrer Freizeit umzugehen. Eine selbstbestimmte Freizeitgestaltung nach individuellenBedürfnissen wird gefördert, sodass das Kind / der Jugendliche die Möglichkeit hat, eigene Interessen und Hobbys herauszufinden. Die Einrichtung bietet verschiedene Freizeit- und Fördergruppen an, die in der Regel einmal in der Woche stattfinden. Bei Kindern / Jugendlichen, die Probleme mit einer eigenverantwortlichen, sinnvollen Freizeitgestaltung haben, werden die Freizeitangebote schwerpunktmäßig strukturiert und verbindlich angelegt.

Personal

Die Freizeit- und Fördergruppen werden von einer pädagogischen Fachkraft und einem Praktikanten gemeinsam geleitet. Die Freizeit- und Fördergruppen werden vom einrichtungsinternen Fachdienst angeleitet und fachlich begleitet.

Zielgruppe

IMG 1816Kinder und Jugendliche im stationären Bereich der Kinder- und Jugendhilfe St. Josef

Ziele
  • Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Erlernen von sinnvollen Freizeitbeschäftigungen
  • Förderung der Körperwahrnehmung
  • Erlernen von Regeln; Vermittlung von Normen und Werten
  • Erfahren von Grenzen - Erhöhung der Frustrationstoleranz in Wettkampf- und Konfliktsituationen, Erfahren gruppendynamischer Prozesse
  • Erleben von Emotionen (Wut, Trauer, Freude) und der Umgang damit; Erlernen eines angemessenen Umgangs mit Aggressionen
  • Erlernen und Erarbeiten von Lösungsstrategien bei Konflikten
  • Kontakt unter den Teilnehmern fördern; Förderung der sozialen Kompetenz und des Gruppenzusammenhalts
Methoden

Fussballgruppen 1-3

  • Gruppenstärke bis 12 Kinder / Jugendliche; Alter von 8 - 18 Jahren; jeweils 1 Std. / Woche; Turnhalle Eltmann
  • Alters- / leistungshomogene Zusammenstellung der jeweiligen Fußballgruppe
  • Sportlich intensive Trainings- und Spielphasen, Turnierspiele

Spiel- undSpaßgruppeIMG 1821

  • Gruppenstärke bis 8 Kinder; Alter von 6-12 Jahren; 1 Std./ Woche; Freizeitraum Kinder- und Jugendhilfe
  • Bewegungsspiele, Regelspiele, Bastelangebote, Gruppengespräche, Angeboteaußerhalb der Einrichtung (z.B. Spielplatz)

Kegelgruppen 1 und 2

  • Gruppenstärke bis 10 Teilnehmer ab 13 Jahren; 14- tägig am Wochenende; jeweils 3 Stunden; Kegelbahn Limbach
  • sportliche Einzelbetätigung, Mannschaftsspiele, jährliche Teilnahme an der Eltmanner Stadtmeisterschaft

Mädchengruppen

  • Gruppenstärke bis 8 Mädchen ab 11 - 18 Jahren; 1 Std. / Woche; Freizeitraum Kinder- und Jugendhilfe
  • Altershomogene Zusammenstellung der jeweiligen Mädchengruppe
  • Gesprächsrunden (mädchenspezifische Themen, gemeinsamer Austausch); Angebote außerhalb der Einrichtung ( z.B. Weihnachtsmarktbesuch), Bastel- und Gestaltungsangebote, projektbezogene Themen (z.B.Durchführung eines Tanzauftritts)

Fitnessgruppe

  • bis zu 15 Teilnehmern ab 13 Jahren, 2 Std. / Woche; Fitnessstudio Ebelsbach
  • Training an verschiedenen Geräten, individuelle Trainingsprogramme unter fachlicher Anleitung; Teilnahme an Gruppenangeboten im Studio (z.B. Aerobic)